Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama BaFin darf Daten von Anlageberatern bei Sparkassen speichern
Mehr Hessen Panorama BaFin darf Daten von Anlageberatern bei Sparkassen speichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 25.07.2018
Das Logo der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Quelle: Arne Dedert/Archiv
Kassel

Die als Anlageberater bei verschiedenen Sparkassen tätigen Kläger hatten eine Löschung ihrer Daten bestehend aus Vorname, Name, Geburtsdatum und -ort sowie den Beginn ihrer Beschäftigung beantragt. Die BaFin hatte ihnen zuvor mitgeteilt, welche persönlichen Daten gespeichert sind, eine Löschung aber abgelehnt.

In der Entscheidung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs heißt es, dass die Voraussetzungen eines Löschungsanspruchs nicht erfüllt seien. Es sei gesetzlich geregelt, welche Daten der Gesetzgeber gespeichert sehen wolle, um eine Identifikation der Mitarbeiter zu ermöglichen - und dies seien die Namen sowie Tag und Ort der Geburt.

dpa

Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter, der in der Frankfurter Innenstadt eine Bank überfallen hat. Mehrere Beamte sind mit dem Fall beschäftigt, wie eine Sprecherin am Mittwoch sagte.

25.07.2018

Nach dem Dienstahl eines Brötchens auf einem Bauernmarkt in der Frankfurter Innenstadt hat sich seit Mittwoch ein Mann vor dem Amtsgericht zu verantworten. Er soll Vollstreckungsbeamte zweimal angegriffen haben.

25.07.2018

Im Prozess um eine ganze Serie an Einbrüchen in Uni-Seminarräume und Privatwohnungen hat sich zum Auftakt am Mittwoch kein Angeklagter zu den Vorwürfen geäußert.

25.07.2018