Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Angeschossener Eindringling liegt im künstlichen Koma
Mehr Hessen Panorama Angeschossener Eindringling liegt im künstlichen Koma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 29.05.2018
Das Kraftwerk in Grokrotzenburg. Quelle: Andreas Arnold/Archiv
Großkrotzenburg/Hanau

Dieser liege im künstlichen Koma und habe noch nicht vernommen werden können, sagte Dominik Mies von der Staatsanwaltschaft Hanau.

Ein 32-jähriger Deutsch-Pole war am Samstagabend widerrechtlich auf das Staudinger-Gelände eingedrungen. Er sei über den Zaun des Kohle- und Gaskraftwerks nahe der bayerischen Grenze geklettert, habe ein Messer sowie einen Hammer bei sich getragen und habe sich aggressiv verhalten. Der Sicherheitsdienst entdeckte ihn und rief die Polizei. Es gab eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf geschossen wurde, wie die Polizei mitteilte. Die Staatsanwaltschaft konnte noch keine Angaben dazu machen, wie viele Schüsse abgefeuert wurden und wie es dazu kam. Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht und operiert.

dpa

Nach der Wahl von Elmar Fulda zum neuen Präsidenten der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt ist das Datum für sein Amtsantritt noch unklar.

29.05.2018

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport zieht Konsequenzen aus einem Wirbelschleppenunfall in der vergangenen Woche. Am Donnerstag hatte ein landender Jet mehrere Ziegel vom Dach eines Hauses in Flörsheim (Main-Taunus-Kreis) gerissen, das eigentlich bereits gegen solche Vorfälle gesichert sein sollte.

29.05.2018

Drei internationale Rheumaforscher werden in diesem Jahr in Wiesbaden mit dem Carol-Nachman-Preis ausgezeichnet. Die mit 37 500 Euro dotierte Auszeichnung geht zu gleichen Teilen an die kanadische Professorin Dafna D.

29.05.2018