Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Amt muss verhaltensauffälligem Schüler Privatschule zahlen
Mehr Hessen Panorama Amt muss verhaltensauffälligem Schüler Privatschule zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 29.11.2018
Gießen

Zudem müsse ihm eine Schulbegleitung zur Unterstützung an die Seite gestellt werden. Das sei nach der Aktenlage "die einzig richtige Lösung" für den Schüler.

Um den Bildungsweg des von seinem Vater misshandelten Jungen und die Zahlung des Schulgeldes hatte es ein monatelanges "Hin und Her" gegeben, wie das Gericht weiter mitteilte. Das Kind gilt demnach zwar als "schwer beschulbar", kann aber eine Regelschule besuchen.

Die Richter verpflichteten das Jugendamt mit dem bereits am 19. November ergangenen Urteil zur Übernahme des Schulgeldes. Es habe "keine sachlich tragenden Argumente" für die Ablehnung vorgebracht. Wie viel der Besuch der Privatschule kostet, konnte eine Gerichtssprecherin nicht sagen. Zudem betonte sie, dass es sich um eine Einzelfallentscheidung handelt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig (Az.: 7 K 1468/18.GI).

dpa

Bei der Planung des Verkehrs in hessischen Städten wird aus Expertensicht zu wenig auf Kinder Rücksicht genommen. "Es gibt echte strukturelle Probleme", sagte der Verkehrswissenschaftler Jens Leven aus Wuppertal, der ein Konzept gegen Elterntaxis entwickelt hat.

29.11.2018

Wegen Verrats von Dienst- und Steuergeheimnissen ist der Bürgermeister der Stadt Eschborn vom Landgericht Frankfurt zu einer Geldstrafe von 30 600 Euro verurteilt worden.

29.11.2018

Regenschirm auf und warme Kapuzenjacke an: Zum meteorologischen Winteranfang am Wochenende (1. Dezember) müssen sich Hessen auf vielen Wolken und aufkommenden Regen einstellen.

29.11.2018