Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Altenpfleger soll Patienten mit Überdosis getötet haben
Mehr Hessen Panorama Altenpfleger soll Patienten mit Überdosis getötet haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 23.03.2018
Darmstadt

Gegen ihn werde wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt. Die Behörden prüfen auch, ob der Pfleger für weitere Todesfälle verantwortlich sein könnte.

Der 63 Jahre alte und schwer kranke Rentner war nach Angaben der Behörden vor einer Woche in einem Pflegeheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg gestorben. Aufgrund eines Hinweises habe die Polizei zur Todesursache ermittelt. Eine Obduktion ergab Hinweise darauf, dass dem Mann eine Überdosis Medikamente verabreicht wurde. Bei seiner Festnahme am Mittwoch habe der Pfleger die Tat gestanden.

dpa

Erst fuhr er mehrere Verkehrsschilder um, dann landete nach einer Unfallflucht im Graben: Ein 54-jähriger Lastwagenfahrer aus Poppenhausen war am Donnerstagabend nach Angaben der Polizei auf dem Weg nach Hause, als er auf einer verschneiten Fahrbahn am Ortseingang ins Rutschen kam und die Schilder umfuhr. Er sei vermutlich alkoholisiert gewesen, erklärte ein Sprecher der Polizei.

23.03.2018

Bewölkt und frisch, aber immerhin trocken - so wird das Wetter in Hessen am Wochenende. Vor allem der Samstagnachmittag in Südhessen soll sonnig werden, so die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

23.03.2018

Eine zweitägige Open-Air-Ausstellung zu den Themen Mobilität und Verkehr mit bis zu 50 Ausstellern ist der Anlass: Die Einzelhändler in der Darmstädter Innenstadt dürfen an diesem Sonntag (25. März) ihre Geschäfte öffnen - von 13.00 bis 18.00 Uhr. Der Veranstalter der "Mobilitätsausstellung", der innerstädtische Gewerbeverein Citymarketing, muss nicht mit einer Klage der "Allianz für den freien Sonntag" rechnen.

23.03.2018