Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 81 Kilometer: Feuerwehrmann geht mit Ultralauf in Ruhestand
Mehr Hessen Panorama 81 Kilometer: Feuerwehrmann geht mit Ultralauf in Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 28.08.2018
Frankfurt

Alle zwölf Wachen der Berufsfeuerwehr will der Hauptbrandmeister auf einem Rundkurs ablaufen, wie die Feuerwehr Frankfurt am Dienstag mitteilte. Eingeplant hat Prehl für den knappen Doppelmarathon 12 bis 14 Stunden.

Beginnen werde der 59-Jährige um 6.30 Uhr an der Feuer- und Rettungswache 21 in der Nordweststadt, sagte Feuerwehrsprecher Rainer Heisterkamp. Er gehört zu den Kollegen, die den Bald-Pensionär auf einer Teilstrecke bei dem Lauf begleiten wollen, "um noch ein bisschen zu quatschen". Damit seine Kollegen das auch schaffen, werde Prehl die Strecke in "gemäßigtem Tempo" laufen, erzählt Heisterkamp.

Denn Jürgen Prehl ist ein erfahrener Marathon- und Ultraläufer, wie Heisterkamp erzählt. Es wird also nicht der erster Lauf dieser Länge für den Hauptbrandmeister sein. Jeweils ein paar Minuten Zeit will sich er sich dann auf jeder Wache für die Verabschiedung nehmen.

Seinen letzten Dienst nach 38 Dienstjahren hat der Hauptbrandmeister bereits absolviert. Die eigentliche Pensionierung steht im Januar an, bis dahin wird Jürgen Prehl Überstunden und die Stunden auf seinem Lebensarbeitszeitkonto abbauen - möglicherweise laufend.

dpa

Der brutale Raubüberfall auf ein Bauern-Ehepaar steht seit Dienstag im Mittelpunkt eines Prozesses vor dem Landgericht Frankfurt. Angeklagt ist ein 34 Jahre alter Mann, der gemeinsam mit drei Mittätern das Anwesen der Eheleute in Karben-Okarben (Wetteraukreis) im Juli 2016 überfallen haben soll.

28.08.2018

Sie sollen zwei Frauen zur Prostitution gezwungen haben und bei einer von ihnen einen Schwangerschaftsabbruch vorgenommen haben. Seit Dienstag müssen sich deshalb eine 27-jährige Frau aus Nigeria und ihr drei Jahre jüngerer Bruder vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

28.08.2018

Ein technischer Defekt hat vermutlich das Feuer in einer Sauna im Frankfurter Rebstockbad verursacht. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Brand war am Montag im Technikbereich der Sauna ausgebrochen.

28.08.2018