Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 16-Jährigen in Bürgerkrieg geschickt: Dreieinhalb Jahre Haft
Mehr Hessen Panorama 16-Jährigen in Bürgerkrieg geschickt: Dreieinhalb Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 07.12.2018
Vor dem Justizgebäude steht eine Satue der Göttin Justitia. Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Frankfurt/Main

Mit ihrem Urteil ging die Staatsschutzkammer des Landgerichts noch um ein Jahr über das von der Staatsanwaltschaft geforderte Strafmaß hinaus. Der 29-Jährige wurde wegen Beihilfe zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat verurteilt.

Die kriminelle Energie, mit der der Angeklagte zwischen 2011 und 2016 junge Muslime für den Einsatz im Bürgerkrieg zu gewinnen versucht habe, sei immens, so das Gericht. Für den Schüler endete die Reise nach Syrien tödlich: Der 16-Jährige wurde kurz nach seiner Ankunft in der Nähe von Aleppo Anfang 2014 erschossen.

dpa

Mit Schüssen aus einer Schreckschusspistole hat eine Frau die Polizei in Frankfurt auf den Plan gerufen. Die 56-Jährige habe die zuvor reparierte Waffe mehrmals von ihrem Balkon im Stadtteil Niederursel aus abgefeuert, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

07.12.2018

Ein versuchtes Tötungsdelikt vor einer Gießener Diskothek wird am Mittwochabend (12.) Thema in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" sein. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit.

07.12.2018

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen zwei mutmaßliche Islamisten erhoben, die geplant haben sollen, eine "schwere staatsgefährdende Gewalttat" vorzubereiten.

07.12.2018