Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Ost-Ampelmännchen in Hessens Großstädten auf dem Vormarsch

Verkehr Ost-Ampelmännchen in Hessens Großstädten auf dem Vormarsch

In einigen größeren Städten Hessens sind die Ost-Ampelmännchen auf dem Vormarsch. In Kassel, Fulda, Darmstadt und Hanau werden die aus Ostdeutschland stammenden Symbole an Fußgängerampeln zunehmend verwendet, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab.

Voriger Artikel
Neumann: Opel könnte schon 2015 wieder Gewinn machen
Nächster Artikel
Aschaffenburg, Frankfurt und Mainz wollen zusammenrücken

Ein grünes Ost-Ampelmännchen.

Quelle: Jens Kalaene/Archiv

Fulda. In Frankfurt, Wiesbaden, Offenbach und Marburg hingegen setzen die Verwaltungen auf die im Westen altbekannten Zeichen.

Gründe, die Ost-Variante zu bevorzugen, gibt es nach Angaben der Kommunen genug. Das Ampelmännchen werde wegen der größeren Leuchtfläche besser von Fußgängern gesehen. Viele finden das dynamisch voranschreitende Kerlchen mit Hut auch sympathischer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen