Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Opposition: Krebsforschung besser unterstützen
Mehr Hessen Opposition: Krebsforschung besser unterstützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 01.02.2018
Herstellung von Krebsmedikamenten (Zytostatika) in einem Labor. Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv
Wiesbaden

Es gebe kaum Erkenntnisse darüber, wie man die Wiederkehr von Krebs verhindern könne, auch hier sollte das Land mehr in die Forschung investieren.

Die Linken-Fraktionsvorsitzende Janine Wissler kritisierte, dass viele Forscher auf Drittmittel aus der Pharmaindustrie angewiesen seien. "Forschung muss nach wissenschaftlichen Kriterien ablaufen, nicht nach dem Interesse der Industrie", erklärte Wissler.

Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) wies die Kritik zurück. "Ich verstehe nicht, wie man Drittmittel und die Pharmaindustrie schlecht reden kann", sagte Rhein. Diese seien für die Forschung essenziell.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018