Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Opel-Betriebsrat kündigt Proteste gegen GM an

Autohersteller Opel-Betriebsrat kündigt Proteste gegen GM an

Der Opel-Betriebsrat in Rüsselsheim will eine Entscheidung über die Zukunft von Opel.

Voriger Artikel
Lufthansa im leichten Aufwind
Nächster Artikel
Mann lotst seine Frau mit dem Auto in den Main

Rüsselsheim . Der Opel-Betriebsrat hat im Falle einer weiteren Vertagung der Entscheidung über die Zukunft von Opel Proteste gegen General Motors (GM) angekündigt. «Wenn es eine Entscheidung gegen Magna gibt, werden wir am Freitag am Werk Eisenach demonstrieren», sagte der Opel-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz am Mittwoch vor der am Abend geplanten Sitzung des GM- Verwaltungsrates. Das Werk sei 1990 unmittelbar nach dem Mauerfall als Symbol der Freiheit entstanden. Geplant seien eine Kundgebung und eine Menschenkette um das Werk herum. Franz warf GM vor, alle an der Nase herumzuführen: "Das ist ein Nervenkrieg. Die Fakten liegen längst auf dem Tisch." (dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen