Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Ölunfall in Alsfeld: Polizei ermittelt gegen Firma

Notfälle Ölunfall in Alsfeld: Polizei ermittelt gegen Firma

Nach dem Altöl-Unfall in Alsfeld ermittelt die Polizei gegen die Entsorgungsfirma. Das Verfahren laufe wegen des Verdachts der Gewässer- und Bodenverunreinigung sowie des unerlaubten Umgangs mit Abfall, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Voriger Artikel
Haftstrafe nach brutalen Übergriffen auf Lebensgefährtin
Nächster Artikel
Zwei Unfälle mit acht Fahrzeugen auf der A67: Vollsperrung

Feuerwehrleute errichten eine Ölsperre mit schwimmendem Bindemittel.

Quelle: Philipp Weitzel

Alsfeld. Aus einem undichten Ventil an einem Tanklastwagen waren vergangenen Freitag rund 8000 Liter Altöl ausgelaufen. Ein Teil floss in Gewässer und in die Kanalisation. Das Öl stammte den polizeilichen Ermittlungen zufolge aus verschiedenen Werkstätten. Dort habe der Betrieb es eingesammelt

Die Entsorgungsfirma hat nach Angaben des Vogelsbergkreises eine Genehmigung zum "Betrieb einer Anlage zum Umschlagen von gefährlichen, flüssigen Abfällen". Der Betrieb sei zuletzt 2015 überprüft worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen