Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ökumenisches Zentrum mit Bibelsuppe und Lichtraum

Kirche Ökumenisches Zentrum mit Bibelsuppe und Lichtraum

Eher jung, eher wohlhabend, international und mobil sind die Einwohner des neu entstehenden Europaviertels in Frankfurt. Eine kirchliche Bindung haben sie dagegen vielfach nicht, wie evangelische und katholische Kirchenvertreter in Befragungen feststellten.

Voriger Artikel
60 000 Euro Kunstpreis für Berliner Vision String Quartet
Nächster Artikel
Knapp 2200 Frankfurter entschieden sich für deutschen Pass

Mehrfamilienhäuser im Europaviertel.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Ein offenes Angebot soll es mit dem ökumenischem Zentrum "Pax & People", das am kommenden Samstag eröffnet wird, allerdings trotzdem geben.

"Wir wollen Kirchenferne mit der christlichen Botschaft in Berührung bringen und uns auf die spezifischen Lebenswelten und den Tagesrhythmus vor Ort einlassen", hieß es am Mittwoch in der Ankündigung des gemeinsamen Treffpunkts. Im Erdgeschoss eines Wohnhauses gibt es außer einem offenen Gemeinschaftsraum einen "Lichtraum" für Andachten - etwa unter dem Motto "Espresso und Stille". Auch eine regelmäßige "Bibelsuppe" soll zum Angebot gehören. Für Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen sind dagegen die alteingesessenen Kirchengemeinden der angrenzenden Stadtviertel zuständig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen