Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Notfallübung am Frankfurter Flughafen

Flughafen Notfallübung am Frankfurter Flughafen

Der Frankfurter Flughafen war vergangenen Freitag ab 10 Uhr Schauplatz der bisher größten Katastrophenschutzübung in Deutschland.

Voriger Artikel
83-Jährige Autofahrerin stirbt nach Unfall
Nächster Artikel
Auch Apfeldiebstahl ist Diebstahl

Der Frankfurter Flughafen wurde vergangene Woche Schauplatz der bisher größten Notfallübung deutschlands.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Das Szenario: Zwei Flugzeuge stoßen auf der neuen Nordwest-Landebahn am Boden zusammen. Dabei sollte ein neues System erprobt werden, mit dem Verletzte besser und schneller versorgt werden können. Die neue Technik habe sich bewährt und der Abtransport der Verletzten in Krankenhäuser habe reibungslos funktioniert, berichteten die Organisatoren der Übung. Insgesamt nahmen etwa 2100 Einsatzkräfte an der Großübung teil, 500 von ihnen stellten Verletzte dar. Die Kosten des Übungstags betrugen 350 000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel