Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Noch kein Skilift-Betrieb in hessischen Wintersportgebieten

Freizeit Noch kein Skilift-Betrieb in hessischen Wintersportgebieten

Der Startschuss für die Wintersport-Saison lässt in Hessen auf sich warten. Während in Winterberg in Nordrhein-Westfalen seit Freitag bereits die ersten Skilifte laufen, müssen sich die Ski- und Snowboardfahrer im benachbarten Willingen noch gedulden.

Willingen/Gersfeld. "An diesem Wochenende können wir mit dem Betrieb noch nicht beginnen", sagte Jörg Wilke, Geschäftsführer der Ettelsberg Seilbahn. Es liegen bereits einige Zentimeter Schnee auf dem Berg. Auch Kunstschnee wurde schon produziert. "Aber die Auflage genügt nicht für eine vernünftige Piste", erklärte Wilke.

Anders die Situation in Nordrhein-Westfalen: In Winterberg im Sauerland haben die ersten sieben Skilifte ihren Betrieb aufgenommen. Die Anlagen im Skiliftkarussell Winterberg seien mit rund 30 Zentimeter Kunstschnee angereichert worden, erklärte Susanne Schulten von der Wintersport-Arena. Im Laufe des Wochenendes sollen noch einmal mindestens so viele Lifte dazukommen.

Auf Hessens höchstem Berg lagen am Freitag zwar 20 Zentimeter Schnee, aber auch auf der Wasserkuppe (950 m) reicht das noch nicht für Wintersportler. "Der Boden ist auch noch nicht kalt genug. Es muss mal über mehrere Tage hinweg richtig gefrieren", sagte eine Rhön-Tourismus-Sprecherin in Gersfeld.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama