Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Noch 98 Lehman-Klagen

Frankfurter Sparkasse Noch 98 Lehman-Klagen

Die Frankfurter Sparkasse (Fraspa) kann das Kapitel Lehman trotz Millionenzahlung an geschädigte Kunden noch nicht schließen.

Frankfurt . Dem Institut liegen nach Angaben vom Mittwoch noch 98 Klagen von Kunden vor, denen die Sparkasse Zertifikate verkaufte, die mit der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 nahezu wertlos wurden. «In neun Fällen stehen darüber hinaus Berufungs- oder Revisionsverhandlungen nach vorinstanzlichen Urteilen an», erläuterte Sparkassen-Chef Herbert Hans Grüntker. Insgesamt nahmen etwa 350 Kunden das Angebot der Sparkasse zum Rückkauf der Papiere zu 50 Prozent des Nominalwertes nicht an. Das Institut investierte 39,4 Millionen Euro. Angenommen haben das Angebot nach Angaben der Sparkasse 93 Prozent der etwa 5000 Betroffenen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft