Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neues Buch über Sprachakrobatik aus der Verwaltung

Politik Neues Buch über Sprachakrobatik aus der Verwaltung

"Ich habe das Thema zum Thema gemacht, weil das Thema schon lange ein Thema ist", sagte einst der hessische SPD-Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel im Januar 2016. Politische Stilblüten wie diese hat der SPD-Landtagsabgeordnete Gerhard Merz zusammengetragen und in einem Sammelband herausgegeben.

Voriger Artikel
Schuldunfähiger Messerstecher muss in Klinik
Nächster Artikel
CityBahn nimmt weitere Hürde: Linienführung vorgestellt

Der hessische SPD-Landtagsabgeordnete Gerhard Merz.

Quelle: Christoph Schmidt/Archiv

Wiesbaden. "Das sind teils Sätze von philosophischer Tiefe", sagte Merz am Dienstag in Wiesbaden bei der Präsentation seines Buches. "Papyrrhussiege II" widmet sich eigenwilligen Sprachbildern, Satzbauten und Wortkünsten der öffentlichen Verwaltung. Bereits 2015 hatte Merz einen ersten Band veröffentlicht.

Die "Papyrrhussiege", eine Sprachwendung des SPD-Landeschefs Schäfer-Gümbel, die eigentlich als "Pyrrhussiege" in die Geschichte eingehen sollte, stünden dabei prototypisch für sprachliche Verwechslungen, erklärte Merz. Über 250 neue Einträge konnte Merz allein im vergangenen Jahr notieren, mittlerweile hat er nach eigenen Angaben insgesamt über 1700 Ausdrücke beisammen. Fraktionsübergreifend belieferten ihn nun auch Kollegen via SMS oder stecken ihm Zettel zu, berichtete Merz. "Mein Ziel ist es, die 2000 voll zu machen, bevor ich aus dem Landtag ausscheide", sagte Merz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte