Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neuer Frankfurter Flugsteig wird auf Herz und Nieren getestet

Luftverkehr Neuer Frankfurter Flugsteig wird auf Herz und Nieren getestet

Rund 300 Menschen sollen heute (09.00) den neuen Flugsteig A-Plus des Frankfurter Flughafens im Testbetrieb auf Herz und Nieren prüfen. Am 10. Oktober will der Flughafenbetreiber Fraport den neuen Flugsteig in Betrieb nehmen, in dem auf einer Fläche von rund 25 Fußballfeldern jährlich rund sechs Millionen Fluggäste abgefertigt werden sollen.

Frankfurt/Main. Am neuen "Finger" des Terminals 1 gibt es sieben Stellplätze für übergroße Flugzeuge, vier davon für den Riesenflieger vom Typ Airbus A380. Der 800 Meter lange Bau hat den Betreiber rund 700 Millionen Euro gekostet, Spatenstich war im Dezember 2008. Bei der Aktion geht es unter anderem darum, die Orientierung ortsfremder Passagiere im neuen Flugsteig zu testen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel