Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neue Solaranlage auf Dach des Offenbacher Stadions eingeweiht

Energie Neue Solaranlage auf Dach des Offenbacher Stadions eingeweiht

Kickers Offenbach setzt auf Ökostrom: Eine Solaranlage auf dem Dach seines neuen Stadions soll den Energiebedarf des Fußball-Drittligisten künftig umweltfreundlich decken.

Offenbach. Die Solarmodule können nach Angaben der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) pro Jahr 380.000 Kilowattstunden Strom produzieren. "Damit kann rein rechnerisch das gesamte Stadion mit Ökostrom aus Sonnenkraft versorgt werden", sagte Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) einer Mitteilung zufolge am Donnerstag bei der Einweihung.

Die Menge entspricht dem Jahresverbrauch von 130 Drei-Personen-Haushalten. Auf dem Dach von Haupt- und Gegentribüne des Sparda-Bank-Hessen-Stadions wurde der EVO zufolge die etwa 3.800 Quadratmeter große Anlage installiert. Sie besteht aus rund 1.800 einzelnen Modulen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel