Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Naturschützer feiern heimische Fledermäuse

Umwelt Naturschützer feiern heimische Fledermäuse

Heimische Fledermäuse stehen an den kommenden beiden Wochenenden im Mittelpunkt zahlreicher Exkursionen und Feste in Hessen. 

Voriger Artikel
Regierung will mehr Jobs für Behinderte
Nächster Artikel
Mann beim Überqueren der Bahngleise von Zug schwer verletzt

16. europäische Fledermausnacht in Hessen. Fotograf: Ferdinand Ostrop/Archiv

Wetzlar. 23 Fledermausarten gebe es in Deutschland, berichtete der hessische Landesverband des Naturschutzbundes (Nabu) am Freitag in Wetzlar.

Bei der 16. europäischen Fledermausnacht am letzten August-Wochenende (25./26.8.) könnten viele davon unter fachkundiger Führungen an zahlreichen Orten Hessens beobachtet werden. Schon am kommenden Wochenende (18./19.8.) gibt es im Frankfurter Stadtwald ein buntes Programm bei der Frankfurter Fledermausnacht mit Vorträgen, Spielen und Exkursionen.

Wer Fledermäuse in der Dämmerung entdecken will, muss sehr aufmerksam sein, um die schwarzen Silhouetten der wendigen Flugkünstler gegen den dunkler werdenden Nachthimmel zu erkennen. "Einfacher geht es auf geführten Fledermauswanderungen, bei denen man Fledermäuse mit Hilfe von Ultraschalldetektoren aufspüren kann", sagte Nabu-Landesvorsitzender Gerhard Eppler.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel