Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Verfolgungsjagd Haftbefehle gegen zwei Männer

Unfälle Nach Verfolgungsjagd Haftbefehle gegen zwei Männer

Nach einer Verfolgungsfahrt von Baden-Württemberg nach Hessen haben die Behörden in Mannheim Haftbefehle gegen zwei 21- und 24-Jährige erlassen. Das teilte die Polizei in der nordbadischen Stadt am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Susanne Pfeffer soll neue MMK-Direktorin werden
Nächster Artikel
Dach des Rebstockbads repariert: Öffnung am 7. Oktober

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet.

Quelle: Stefan Puchner/Archiv

Mannheim. Ein dritter Mann werde weiter gesucht. Den beiden Verdächtigen werde schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen, hieß es. Sie sollen mit dem flüchtigen Komplizen mindestens zwei Autos aufgebrochen und außer Schmuck und Bargeld auch Kreditkarten und Ausweise gestohlen haben.

Den Ermittlungen zufolge waren die drei Männer am Montag von Weinheim im Rhein-Neckar-Kreis über die Autobahn geflüchtet. Die Polizei verfolgte sie bis nach Lorsch im Kreis Bergstraße, dort endete die Fahrt an einer Autobahnraststätte mit einem Crash gegen eine Zapfsäule. Polizisten nahmen zwei Männer kurz nach dem Unfall fest, sie wurden teilweise schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der dritte mutmaßliche Täter flüchtete zu Fuß. Die Polizei prüfe, ob die Verdächtigen für weitere Delikte in Betracht kämen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen