Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Nach Ascheschock: Verkehrszahlen steigen wieder

Flugverkehr Nach Ascheschock: Verkehrszahlen steigen wieder

Am Frankfurter Flughafen brummt es nach dem Ascheschock wieder.

Voriger Artikel
GDL ruft zu Streik bei Hessischer Landesbahn auf
Nächster Artikel
Besucherzentrum am „Herkules" erst im November fertig

Im Mai konnten die Ausfälle durch die Aschewolke nahezu wieder aufgeholt werden.

Frankfurt. Im „sehr guten" Mai seien die Ausfälle aus dem April nahezu wieder aufgeholt worden, berichtete der Vorstandschef der Betreibergesellschaft Fraport, Stefan Schulte, bei der Hauptversammlung am Mittwoch.

Über die ersten fünf Monate seien die Passagierzahlen daher „plusminus Null" auf dem Niveau des Vorjahres. Im April hatte der größte deutsche Flughafen wegen der Vulkanasche aus Island nahezu fünf Tage komplett stillgestanden. Die Frachtraten lägen weiterhin rund 30 Prozent über den Werten aus 2009, als der internationale Warenverkehr wegen der Wirtschaftskrise schwächelte. Die genauen Zahlen will das Unternehmen in einigen Tagen nennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen