Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nach Angriff auf Vater: Täter soll in Psychiatrie

Frankfurt Nach Angriff auf Vater: Täter soll in Psychiatrie

Nach einem Faustschlag gegen seinen Vater soll ein Sexualstraftäter aus dem Main-Kinzig-Kreis in die Psychiatrie eingewiesen werden.

Frankfurt/Main. Das Landgericht Frankfurt beschäftigt sich seit Donnerstag mit dem Faustschlag-Fall, nachdem der 39 Jahre alte Beschuldigte im Mai vergangenen Jahres vom Landgericht Hanau vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen worden war. Die Staatsanwaltschaft hatte gegen dieses Urteil erfolgreich Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt und beantragte zu Prozessbeginn erneut die Unterbringung. Der seit seiner Kindheit aufgrund eines Autounfalls psychisch gestörte Mann war 1999 wegen Vergewaltigung zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, die er bis Ende 2008 verbüßte. Seither wird er wegen möglicher neuer Straftaten dauerhaft von der Polizei überwacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen