Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Museum: Holbein-Madonna zieht Besucher an

Frankfurt Museum: Holbein-Madonna zieht Besucher an

Noch hängt– sie im Frankfurter Städel Museum, doch das Ende ist absehbar.

Voriger Artikel
Fitness First behält Studios in Hessen
Nächster Artikel
Odenwälder Galgen gilt als einmalig in Deutschland

Die Holbein-Madonna ist nur noch kurze Zeit im Städel-Museum zu sehen. (Archiv)

Frankfurt. Die sogenannte Holbein-Madonna – ein wichtiges Werk der Renaissance-Malerei und möglicherweise das Gemälde mit dem bislang höchsten Verkaufspreis in Deutschland wird nur noch bis Sonntag gezeigt. Dann endet die aktuelle Ausstellung, und das Gemälde, das kürzlich für vermutlich mehr als 40 Millionen Euro an den Unternehmer Reinhold Würth verkauft wurde, verschwindet aus Frankfurt.

Das Städel Museum hatte das Bild, das zuletzt der Erbengemeinschaft nach Prinz Ludwig von Hessen und bei Rhein gehörte, seit 2003 als Leihgabe gezeigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel