Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Motorradfahrer bei Unfall auf B 488 getötet

Gießen Motorradfahrer bei Unfall auf B 488 getötet

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 488 in Lich (Landkreis Gießen) ist am Freitag ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Lich/Gießen. Fünf Menschen wurden nach Angaben der Polizei in Gießen verletzt, darunter auch zwei fünf Jahre alte Kinder. Ein 64 Jahre alter Autofahrer war auf den Wagen einer 58-Jährigen aufgefahren, als diese gebremst hatte. Durch den Aufprall geriet der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit dem Motorradfahrer zusammenstieß. Die 58-Jährige und zwei fünf Jahre alte Zwillinge sowie der Unfallverursacher und seine 58 Jahre alte Ehefrau wurden leicht verletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen