Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mordprozess: 21-Kilogramm-Stein auf Schädel

Frankfurt Mordprozess: 21-Kilogramm-Stein auf Schädel

Ein polnischer Arbeiter (31) hat sich von heute an wegen Mordes an einem Landsmann vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten.

Frankfurt. Die Anklage legt ihm zur Last, seinem Opfer ohne Vorwarnung einen 21 Kilogramm schweren Stein auf den Schädel geschlagen und diesen damit zertrümmert zu haben. Die Tat ereignete sich im September vergangenen Jahres auf einer Parkbank in Frankfurt-Sossenheim. Bestandteil der Anklage sind darüber hinaus zwei Raubstraftaten, die ebenfalls auf das Konto des Mannes gehen sollen. In einem Fall war die Verkäuferin in einem Supermarkt betroffen. Die Schwurgerichtskammer hat mehrere Verhandlungstage vorgesehen. Aufgrund des Alkoholeinflusses zum Tatzeitpunkt steht auch eine verminderte Schuldfähigkeit zur Debatte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen