Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mode-Muffel Bouffier und Heimwerker Al-Wazir

Regierung Mode-Muffel Bouffier und Heimwerker Al-Wazir

Die schwarz-grüne Politik-Ehe in Hessen muss noch ihre Harmonie und Treue beweisen - einen Partnerschaftstest haben Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir aber schon bestanden.

Voriger Artikel
Polizei untersucht Brandstiftungen in Kleingarten-Kolonie
Nächster Artikel
Linke: K+S-Konzern muss Entsorgungsprobleme selbst lösen

Volker Bouffier (CDU).

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden/Bad Vilbel. In einem am Montag gesendeten Doppelinterview des Privatsenders Hit Radio FFH zum ersten Arbeitstag der neuen Regierung wussten beide Politiker über persönliche Eigenheiten des Kollegen bereits gut Bescheid.

Auf die Frage "Frühstückt Volker Bouffier süß oder herzhaft?" wusste der Wirtschaftsminister: "Er isst beides gern, aber nicht gleichzeitig. Also nicht Fleischsalat mit Marmelade, sondern ein Brötchen mit Fleischsalat und eines mit Marmelade." Antwort Bouffier: "Genau so. Deshalb habe ich ja bei meinem Besuch in der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen einen veganen Fleischsalat bekommen. Da muss man sich ein bisschen dran gewöhnen erst mal."

Der 62-jährige Regierungschef wusste im Gegenzug, dass sein neuer politischer Partner ein Heimwerker ist und keine zwei linken Hände hat: "Ich schätze ihn so ein, dass er vieles kann und das kann der auch." Antwort Al-Wazir: "Stimmt ich kann mit Werkzeug umgehen. Ich glaube, zuletzt habe ich die Gummilippe unserer Duschabtrennung getauscht. Wer sich damit auskennt, weiß, das ist eine Fuddelarbeit."

Beim Thema Mode punktete wieder der Grünen-Politiker. Al-Wazir wusste, dass für den CDU-Politiker seine Frau die Krawatten aussucht: "Ich glaube, Ursula Bouffier passt schon auf Volker Bouffier auf." "Ja genau", räumte Bouffier ein und lag bei der Antwort richtig, ob sein Kollege bei seinem allerersten Kuss die Initiative übernommen hat. "Ich weiß es nicht. Ich glaube, er war es schon. Er hat geküsst, als erster." Reaktion Al-Wazir: "Wahrscheinlich stimmt's."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen