Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
"Mittelreich" zum Hörbuch des Jahres gewählt

Medien "Mittelreich" zum Hörbuch des Jahres gewählt

Die Autorenlesung "Mittelreich" von Josef Bierbichler ist zum "Hörbuch des Jahres 2011" gewählt worden.

Voriger Artikel
Lufthansa verhängt Investitionsstopp
Nächster Artikel
Drei Tote wegen kaputter Gasheizung

«Mittelreich» ist das Hörbuch des Jahres. Archivfoto: Soeren Stache

Frankfurt . Wie der Hessische Rundfunk am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, soll die Auszeichnung am 14. März bei einer Gala in Köln vergeben werden.

Zum "Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2011" kürte die Jury "Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums" von Salah Naoura. Die Auszeichnung ist automatisch mit dem mit 10 000 Euro dotierten "Hörbuch-Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden" verbunden. Diese wird am 5. Februar in Wiesbaden zum Abschluss des hr2-Hörfests verliehen.

Bierbichlers Roman "Mittelreich" erzählt die Geschichte von drei Generationen einer Gastwirts- und Bauernfamilie aus dem Voralpenland. "Spannender, vitaler und eindringlicher kann ein 'Heimatroman' nicht sein", begründete die Jury ihre Entscheidung. Begeistert zeigten sich die Juroren vor allem von der Art, wie Bierbichler seinen eigenen Roman auf den zehn CDs vorliest: "Besser kann die Sprachmacht des Romans nicht hörbar gemacht werden als durch die Vitalität des Autors."

Im Kinder-Hörbuch des Jahres erzähle Naoura hingegen ausgesprochen witzig die Träume des kleinen Jungen Matti. Lobend erwähnten die Preisrichter dabei Martin Baltscheits "stimmwunderbare" Lesung. Text und Sprecher seien "hier in Perfektion vereint." Die hr2-Hörbuchbestenliste wird seit 1997 von hr2-Kultur und dem "Börsenblatt" herausgegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel