Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Ministerpräsident Bouffier respektiert Wulffs Rücktritt

Bundespräsident Ministerpräsident Bouffier respektiert Wulffs Rücktritt

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff "mit Respekt zur Kenntnis genommen". Wulffs Entscheidung sei nachvollziehbar, erklärte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende am Freitag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
SPD-Chef Schäfer-Gümbel nennt Wulffs Rückzug überfällig
Nächster Artikel
Sozialverbände wollen mehr Plätze für Bufdis

«Wulffs Entscheidung sei nachvollziehbar», so Bouffier. Foto: Fredrik v. Erichsen

Wiesbaden. Der Schritt habe ihn aber persönlich betroffen gemacht, betonte Bouffier. "Ich habe ihm die Kraft gewünscht, das durchzustehen." Wulff habe Deutschland im Ausland hervorragend vertreten und auch im Inland wichtige politische Anstöße gegeben.

Der Nachfolgekandidat müsse jetzt breites Vertrauen genießen, sagte Bouffier, der über Namen nicht spekulieren wollte. Er sei zuversichtlich, dass diese außergewöhnliche Situation gelöst werden kann. Es gehe auf der Bundesversammlung nicht darum, "Heilige zu wählen", sondern Persönlichkeiten, die das Land nach innen und außen überzeugend vertreten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel