Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Minister Posch will den "7. Sinn" im Fernsehen wieder haben

Verkehr Minister Posch will den "7. Sinn" im Fernsehen wieder haben

Auch Hessens Verkehrsminister Dieter Posch wünscht sich eine Neuauflage der ARD-Sendung "Der 7. Sinn". Der öffentlich-rechtliche Rundfunk könne sich damit wieder dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr widmen.

Voriger Artikel
Blond und lockig - Die Frisurenmode des Sommers
Nächster Artikel
In Hessen erzieht jede sechste Mutter allein

Minister Dieter Posch will Verkehrserziehung im TV.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. "Und zwar gerade bei der Zielgruppe der Erwachsenen, auf die "Der 7. Sinn" ja zugeschnitten war", schrieb der FDP-Politiker nach Angaben seines Ministeriums vom Freitag dem Intendanten des Hessischen Rundfunks, Helmut Reitze. Darüber sei er sich mit seinen Kollegen aus anderen Bundesländern einig.

Die beliebe Sendereihe war in der ARD von 1966 bis zur Einstellung im Jahr 2005 fast 40 Jahre zu sehen. Auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hatte jüngst die Rückkehr angeregt. Die ARD reagierte bisher zurückhaltend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel