Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Milder Winter sorgt für geringen Streusalzeinsatz
Mehr Hessen Milder Winter sorgt für geringen Streusalzeinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 26.03.2014
Auf Grund des milden Winters wurde weniger Salz eingesetzt. Quelle: A. Weigel/Symbol
Anzeige
Wiesbaden

In der Saison 2012/13 mit reichlich Frost und Schnee waren im gleichen Zeitraum etwa 170 000 Tonnen Salz zum Einsatz gekommen.

Die 60 Straßen- und Autobahnmeistereien seien trotz des milden Winters rund 35 500 Mal ausgerückt, um vor allem Straßenglätte zu verhindern, teilte Präsident Burkhard Vieth mit. "Wir hatten in diesem Winter zwar keine massiven Schneefälle und auch keine Extremtemperaturen." Nachts und in den frühen Morgenstunden hätten die Einsatzkräfte aber oft bei der kritischen Null-Grad-Grenze gegen Glätte streuen müssen. Im Jahr zuvor hatte es rund 89 000 Streu- und Räumeinsätze gegeben.

dpa

Anzeige