Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Mieten steigen - Rhein-Main teures Pflaster

Immobilien Mieten steigen - Rhein-Main teures Pflaster

Egal ob Miete oder Kauf: Frankfurt ist ein teures Pflaster - Tendenz weiter steigend. Was Makler freut, dürfte viele Verbraucher ärgern: Im Vergleich der Immobilienpreise von 390 deutschen Städten zählt Hessens größte Stadt in allen Kategorien zur Spitzengruppe.

Voriger Artikel
Baby-Simulator-Puppe im Prozess um geschüttelten Säugling abgelehnt
Nächster Artikel
Zwei Kinderleichen in Brandruine entdeckt - Alle Opfer geborgen

Mieten und Wohnungspreise in Frankfurt steigen.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Das geht aus dem am Dienstag in Frankfurt vorgestellten Wohn-Preisspiegel des Immobilienverbandes IVD hervor.

Bundesweit zogen die Preise für Eigentums- und Mietwohnungen binnen Jahresfrist demnach um 3,1 Prozent an. "Die Preissprünge sind ein klares Indiz dafür, dass sich die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage immer weiter öffnet", sagte Verbandspräsident Jens-Ulrich Kießling. Von einer Überhitzung sei der Markt noch weit entfernt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel