Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Mehr als 20 Hinweise zum Babyknochen-Fall nach ZDF-Sendung
Mehr Hessen Mehr als 20 Hinweise zum Babyknochen-Fall nach ZDF-Sendung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 01.02.2018
Das Logo der Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst». Quelle: Matthias Balk/Archiv
Viernheim

23 neue Hinweise zu den in Südhessen gefundenen Babyknochen sind nach der Ausstrahlung der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" bei der Polizei eingegangen. Die meisten bezögen sich auf die Wickeltasche, in der die Überreste des Babys in einem Wald bei Viernheim in Südhessen gefunden worden waren, sagte Polizeisprecherin Christiane Kobus am Donnerstagmittag. Die anderen Hinweise hätten mit Personen zu tun. Alle würden nun geprüft, dies könne eine Weile dauern. Die Sendung wurde am Mittwochabend ausgestrahlt.

Am 9. September hatte ein Pilzsammler die Wickeltasche mit den Überresten eines männlichen Babys entdeckt. Bisher ist bekannt, dass der Junge bereits mit Drogen in Berührung gekommen ist. Die Ermittler vermuten, dass die Mutter während ihrer Schwangerschaft Amphetamine konsumiert haben könnte. Sie gehen zudem davon aus, dass die Frau zumindest zeitweilig in Süddeutschland gelebt hat und Deutsche ist.

In der Wickeltasche fanden die Ermittler zudem DNA-Spuren einer anderen Frau. Dies lege nahe, dass die Tasche noch von jemand anderem benutzt worden sei oder sie von einer früheren Besitzern stamme, sagte Kobus.

Die Fahnder hatten zuvor Aufnahmen der Kleidung des Jungen sowie der aufgefundenen Gegenstände veröffentlicht, bislang aber ohne Erfolg. Die Ermittler hatten in Südhessen und Baden-Württemberg Krankenhäuser und vor allem Frauenärzte angesprochen.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018