Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Mehr Masernkranke in Hessen

Wiesbaden Mehr Masernkranke in Hessen

Das hessische Gesundheitsministerium ist besorgt wegen der Zunahme von Masernfällen im Land.

Voriger Artikel
Mann stirbt nach Kirmes
Nächster Artikel
85 Kokainpäckchen geschluckt: Schmuggler rastet aus

Ein acht Wochen alter Junge wird gegen Masern geimpft.

Wiesbaden. In diesem Jahr seien bereits 26 Masernkranke registriert worden, teilte das Ministerium am Mittwoch in Wiesbaden mit. Im Gesamtjahr 2009 hatte es 22 Fälle gegeben. Grund für den Anstieg seien Lücken im Impfschutz bei jungen Erwachsenen, erklärte Staatssekretärin Petra Müller- Klepper (CDU). "Deutschland und auch Hessen sind keineswegs masernfrei." Die Ständige Impf-Kommission des Robert-Koch-Instituts empfehle allen nach 1970 geborenen Erwachsenen, die nicht geimpft seien, eine Impfung gegen die gefährliche Infektionskrankheit.

dpa/lhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen