Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Medizintourismus ist Rarität

Hessen Medizintourismus ist Rarität

Nur wenige hessische Krankenhäuser beteiligen sich am lukrativen Geschäft mit ausländischen Patienten. Für viele andere ist Medizintourismus kein Thema.

Voriger Artikel
Keine Hinweise auf Anschlagspläne
Nächster Artikel
Mutter die Treppe hinunter gestoßen

Noch sind es wenige Ausländer, die sich in deutschen Kliniken behandeln lassen, doch die Zahl steigt stetig an.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Das ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Als Vorreiter in Hessen gelten die Deutsche Klinik für Diagnostik und die Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden. Seit Jahren betreuen sie eingereiste Patienten. Deren Zahl steigt und mit ihr der Umsatz der Häuser. Zur Betreuung der Kranken aus dem Ausland haben einige Kliniken spezielle Büros eingerichtet. Gefragt sind vor allem orthopädische Eingriffe, medizinische Check- Ups sowie neurologische und neurochirurgische Behandlungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel