Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mediziner: Umweltzonen verbessern Luftqualität kaum

Frankfurt Mediziner: Umweltzonen verbessern Luftqualität kaum

Prof. David Groneberg ist überzeugt davon, dass Umweltzonen in deutschen Städten nicht den erhofften Erfolg mit sich bringen.

Voriger Artikel
Reform der Lehrer-Ausbildung auf dem Weg
Nächster Artikel
Bewährung für diebische Ex-Postbotin

Groneberg sieht kaum Erfolg nach der Einführung der Umweltplaketten. (Archiv)

Frankfurt. Umweltzonen in deutschen Städten haben nach Überzeugung des Umweltmediziners Prof. David Groneberg nicht den erhofften Erfolg. Durchschnittlich sinke der Feinstaubgehalt in der Luft nach Einführung einer Umweltzone nur um drei Prozent, sagte Groneberg am 1.2. in Frankfurt.

Der Umweltmediziner ist seit 2010 Direktor des Instituts für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Umweltmedizin an der Frankfurter Johann Wolfgang Goethe-Universität und erforscht schwerpunktmäßig die Feinstaubbelastung.

Frankfurt ist die einzige hessische Stadt mit einer Umweltzone.

Voriger Artikel
Nächster Artikel