Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Marburg und Gießen Spitze bei Kinderbetreuung

Wiesbaden Marburg und Gießen Spitze bei Kinderbetreuung

Die Universitätsstädte Marburg und Gießen sowie Bad Homburg erreichen bei der Betreuung von Kleinkindern unter drei Jahren die höchste Quote.

Voriger Artikel
Proteste bei Verhandlung zu Kraftwerksausbau
Nächster Artikel
Ein Toter und ein Verletzter bei Schießerei

Marburg und Gießen liegen bei der Kinderbetreuung vorn

Quelle: Archivfoto

Wiesbaden. In Marburg werden 27,7 Prozent der Kleinkinder in Tagesstätten oder von Tagesmüttern und -Vätern betreut, in Bad Homburg 26,4 Prozent, in Gießen 25,0 Prozent, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Hessenweit sei die Quote im März auf 16,2 Prozent gestiegen nach 14,2 Prozent ein Jahr zuvor. Am wenigsten verbreitet war die Kinderbetreuung außer Haus in Waldeck-Frankenberg (12,6 Prozent). Von landesweit 25 359 betreuten Kleinkindern besuchten 20 500 eine Tagesstätte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen