Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mann zu Tode geprügelt: Anklage fordert Haftstrafen

Mordprozess Mann zu Tode geprügelt: Anklage fordert Haftstrafen

Im Gießener Mordprozess um den gewaltsamen Tod eines 43-Jährigen hat die Staatsanwaltschaft für zwei 18 und 21 Jahre alte Männer sechs und neun Jahre Haft gefordert.

Gießen. Die Staatsanwältin verlangte am Donnerstag nicht die Höchststrafe von zehn Jahren für die noch als jugendlich geltenden Angeklagten, weil der 18-Jährige die Schuld auf sich genommen habe und der 21-Jährige vermindert schuldfähig sei. Die Männer sollen im Oktober 2008 in Alsfeld im Vogelsberg einen 43-Jährigen zu Tode geprügelt haben. Der Mann hatte «Schätzchen» zur Freundin des 21-Jährigen gesagt. Die Urteile sollen am Nachmittag gesprochen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen