Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Mädchen in Mittelhessen bei Orkan schwer verletzt

Wetter Mädchen in Mittelhessen bei Orkan schwer verletzt

Ein etwa zwölf Jahre altes Mädchen ist am Donnerstag im mittelhessischen Stadtallendorf während des Orkans "Friederike" schwer verletzt worden. Wie der Landkreis Marburg-Biedenkopf mitteilte, wurde es vermutlich von einem umstürzenden Baum oder herabfallenden Ast getroffen.

Voriger Artikel
Dreimal dieselbe Tankstelle überfallen: Geständnis
Nächster Artikel
Heimkind will nicht für Mutter zahlen: Prozess geht weiter

Ein Rettungswagen mit Blaulicht.

Quelle: Lukas Schulze/Archiv

Marburg-Biedenkopf. Über die näheren Hintergründe war zunächst nichts bekannt. Der Unfall stehe aber im Zusammenhang mit dem Orkan.

Die Polizei Marburg-Biedenkopf meldete zudem, dass bei einem Unfall auf der B62 zwischen Cölbe und Kirchhain zwei Personen leicht verletzt wurden. Zwei Autos stießen auf der Bundesstraße zusammen, laut Polizei war der Unfall möglicherweise auf das Wetter zurückzuführen. Die Gesamtzahl der Einsätze während des Orkans belief sich am Nachmittag auf mehr als 50, betroffen waren nahezu alle Städte und Gemeinden. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz, um umgestürzte Bäume von Straßen zu räumen, Verkehrshindernisse zu beseitigen oder lose Bauteile an Gebäuden zu entfernen. Meldungen über größere Sachschäden lagen zunächst nicht vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen