Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Luftbrückendenkmal am Frankfurter Flughafen wird gereinigt

Luftverkehr Luftbrückendenkmal am Frankfurter Flughafen wird gereinigt

Das Luftbrückendenkmal am Frankfurter Flughafen soll umfassend instand gesetzt und damit dauerhaft erhalten werden. Dazu wurden neben der Betonskulptur am Freitag zunächst die beiden Flugzeuge der Amerikanischen Luftwaffe gesäubert.

Voriger Artikel
Energieversorger HSE benennt sich um in Entega
Nächster Artikel
Land erwägt Privatisierung von Frankfurter Klinik

Reinigung des Rosinenbomers am Luftbrückendenkmal.

Quelle: Christoph Schmidt/Archiv

Frankfurt. Freiwillige wollen künftig mit Hilfe von Lufthansa und weiteren Firmen die zwei Maschinen vom Typ Douglas C-47, der sogenannte Rosinenbomber, und Douglas C-54 einmal im Jahr säubern. Auch ein neuer Anstrich und Ausbesserungen der Cockpit-Fenster sind geplant, sagte ein Sprecher der Fraport AG am Freitag. Damit soll verhindert werden, dass die Witterung die historischen Flugzeuge zerstört.

Mit dem Denkmal wird an die Berliner Luftbrücke und ihre Opfer erinnert. Flugzeuge flogen damals von der Trizone nach West-Berlin und warfen Essenspakete, unter anderem mit Rosinen, ab. Die Skulpturen stehen neben Frankfurt am Main auch in Berlin und Celle. Das Luftbrückendenkmal in Frankfurt wurde 1985 eingeweiht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen