Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Lokführer und Landesbahn verhandeln wieder

Tarife Lokführer und Landesbahn verhandeln wieder

Die Lokführergewerkschaft GDL und die Hessische Landesbahn (HLB) haben ihre zwischenzeitlich abgebrochenen Tarifverhandlungen wieder aufgenommen.

Voriger Artikel
Zwei Jungen nach Gasunfall noch in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Frankfurt fährt hinterher

Die Gewerkschaft und die HLB verhandeln wieder. Archivfoto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt . Sie trafen sich am Freitag in Frankfurt, wie beide Seiten mitteilten. HLB-Chef Veit Salzmann hatte für diesen Tag ein verbessertes Angebot der landeseigenen Bahngesellschaft angekündigt. Ein Ergebnis lag am Nachmittag noch nicht vor.

Die HLB gehört zu den wenigen Anbietern in Deutschland, mit denen die GDL noch keinen eigenen Tarifvertrag für die Lokführer abgeschlossen hat. Das Unternehmen war in dem seit Februar andauernden Tarifkonflikt hart bestreikt worden, zuletzt 28 Tage lang im September. Die GDL will langfristig bei allen Bahnen Tarifverträge auf dem Niveau der Deutschen Bahn AG erreichen und hatte zuletzt Schlichtersprüchen bei mehreren Betreibern zugestimmt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel