Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Lokführer beenden 60-Stunden-Streik planmäßig

Frankfurt Lokführer beenden 60-Stunden-Streik planmäßig

Aufatmen bei den Bahnpendlern: Die Lokführer bei der Hessischen Landesbahn (HLB) sowie ihrer Töchter Cantus und Vectus haben am Donnerstagmorgen um 2.00 Uhr ihren 60-Stunden-Streik planmäßig beendet.

Voriger Artikel
Urlauber von eigenem Wohnmobil zerquetscht
Nächster Artikel
Islamistischer Prediger muss Deutschland verlassen

Der GDL-Streik ist beendet und die privaten Bahnen fahren wieder planmäßig.

Frankfurt. Sämtliche Züge seien wieder planmäßig im Einsatz, teilte die HLB auf ihrer Internetseite mit. In den Tagen zuvor waren bis zu 70 Prozent der Verbindungen ausgefallen - vor allem auf den Strecken Friedberg-Friedrichsdorf, Friedberg-Hanau und Siegen-Frankfurt. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte mit dem bundesweiten Arbeitskampf unter anderem eine einheitliche Bezahlung für alle Lokführer in Deutschland durchsetzen wollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel