Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Linke-Parteitag beginnt mit Kritik an Sparpaketen
Mehr Hessen Linke-Parteitag beginnt mit Kritik an Sparpaketen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 30.08.2010
Die Landesvorsitzende der hessischen Linkspartei, Heidemarie Scheuch-Paschkewitz.

Langenselbold. Es drohe eine Kürzungsorgie zulasten von Durchschnittsverdienern und Benachteiligten, von Seiten der schwarz-gelben Bundesregierung, sagte Landesvorsitzende Heidemarie Scheuch- Paschkewitz. Dagegen wolle die Partei im Herbst protestieren und so auch den Kommunalwahlkampf 2011 einläuten. Buh-Rufe gab es, als der Name des designierten Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) fiel. „Roland Koch geht, trotzdem bleibt alles beim Alten", so Scheuch-Paschkewitz.

Auf dem Landesparteitag in Langenselbold, bestätigten die Delegierten am Samstag die Doppelspitze der hessischen Linkspartei, Ulrich Wilken und Heidemarie Scheuch-Paschkewitz. Die aus Schwalmstadt stammende Scheuch-Paschkewitz erhielt 136 Ja-Stimmen bei 187 abgegebenen Stimmen. Das entspricht knapp 73 Prozent; bei ihrer ersten Wahl 2009 waren es 67 Prozent.

Der Landtagsabgeordnete Wilken erhielt mit 130 von 191 Stimmen eine Zustimmung von 68 Prozent. Bei der Wahl zuvor hatte der Frankfurter bei einem Gegenkandidaten 51 Prozent der Stimmen auf sich vereint.