Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lehrer an Odenwaldschule gibt Konferenz-Vorsitz ab

Heppenheim Lehrer an Odenwaldschule gibt Konferenz-Vorsitz ab

Nach dem Wirbel um die Weitergabe vertraulicher Daten über Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule in Heppenheim hat der beschuldigte Lehrer Konsequenzen gezogen.

Voriger Artikel
Explosion in Frankfurter Umspannwerk: hoher Schaden
Nächster Artikel
Anwalt verschärft Vorwürfe gegen Ex-Schulleiter

Gegen den 58- Jährigen Lehrer der Odenwaldschule wurde Anzeige erstattet.

Heppenheim. Auf Druck einzelner Kollegen habe der Beschultigte am Mittwoch die Leitung der täglichen Konferenz niedergelegt, sagte der Pädagoge der Nachrichtenagentur dpa. «Ich möchte der Schule Luft und Ruhe gönnen», begründete er seinen Schritt. Dem 58-Jährigen wird vorgeworfen, er habe für die Schule gedachte sensible Informationen an einen Ex- Lehrer weitergeleitet, dem Missbrauch vorgeworfen wird. Gegen den 58- Jährigen wurde Anzeige erstattet. Die Schulleitung wollte keine Stellungnahme abgeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen