Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Landtagswahl 2018 Schäfer-Gümbel holt Landrätin ins SPD-Schattenkabinett
Mehr Hessen Landtagswahl 2018 Schäfer-Gümbel holt Landrätin ins SPD-Schattenkabinett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 30.08.2018
Thorsten Schäfer-Gümbel, Parteivorsitzender der SPD Hessen. Foto: Silas Stein/Archiv
Wiesbaden

Die 51-Jährige sei eine versierte Fachfrau, die den Haushalt des Kreises wieder konsolidiert und finanziell gestärkt habe, sagte der Parteivorsitzende am Donnerstag in Wiesbaden. Dazu kenne sie auch die Bedürfnisse der kommunalen Familie.

Die Landrätin kündigte an, bei einer Regierungsverantwortung der Sozialdemokraten nach der Landtagswahl im Herbst zunächst den Kommunalen Finanzausgleich auf eine neue Grundlage zu stellen. "Die gesellschaftliche Teilhabe findet hauptsächlich in den Kommunen statt", betonte Fründt. "Dort entscheidet sich, ob jemand zufrieden ist oder unter den Verhältnissen leidet." Deswegen müsse das Land Städte, Gemeinden und Landkreise finanziell wieder in die Lage versetzen, nicht nur das Allernötigste zu erledigen, sondern das Gemeinwesen zusammenzuhalten.

In Hessen wird am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Derzeit regiert eine Koalition aus CDU und Grünen.

dpa

Hört man wenige Wochen vor der Landtagswahl in Hessen Regierungs- und Lehrervertreter über die Situation in Schulen sprechen, könnte man meinen, es gehe um zwei unterschiedliche Länder: die einen beschwören Rekordwerte, die anderen kritisieren kaum tragbare Zustände.

24.08.2018

Der SPD-Spitzenkandidat für die hessische Landtagswahl, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat ein weiteres Mitglied seines Schattenkabinetts vorgestellt. Thomas Schwarze soll bei einem SPD-Sieg bei der Wahl am 28. Oktober künftig für Schulen und Bildung zuständig sein.

24.08.2018

Das Thema „soziale Gerechtigkeit“ wird den Landtagswahlkampf prägen. Doch welche Schwerpunkte setzen die Parteien in diesem Politikfeld?

23.08.2018