Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Landesregierung zufrieden mit Ökopunkte-System

Wiesbaden Landesregierung zufrieden mit Ökopunkte-System

Das vor sechs Jahren in Hessen eingeführte Ökopunkte-System hat sich aus Sicht der Landesregierung bewährt.

Wiesbaden. Es habe zur Entspannung bei der Planung von Bauprojekten geführt und mache koordiniertes Vorgehen möglich, sagte Thorsten Neels, Sprecher des hessischen Umweltministeriums, der Nachrichtenagentur dpa. Nach der Regelung werden Eingriffe in die Landschaft nach einem Punktesystem ausgeglichen. Wer baut und dafür Flächen zerstört, muss gleichwertigen Ersatz in der Nähe schaffen. Geld allein genügt zum Ausgleich nicht. Entweder müssen Punkte selbst erzeugt werden, etwa, indem Bauherren Wald aufforsten lassen. Oder sie kaufen Punkte jemandem ab, der zum Beispiel einen Teich angelegt hat. Vorteile bringt aus Sicht des Ministeriums auch die zentrale Datenbank bei der Ökoagentur. «Die Nachfrager können dort auf fertige Punkte zugreifen», sagte Neels.

Voriger Artikel
Nächster Artikel