Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lammfleisch-Preise stabil - Hessens Schäfer haben Sorgen

Tiere Lammfleisch-Preise stabil - Hessens Schäfer haben Sorgen

Die hessischen Verbraucher müssen für Lammfleisch an diesem Osterfest nicht tiefer in die Tasche greifen - die Preise sind stabil.

Voriger Artikel
Handel zufrieden mit Ostergeschäft
Nächster Artikel
Staatssekretär Häfner lobt Gerichtsentscheidung zum Nachtflugverbot

Lammbraten ist zu Ostern besonders beliebt. Foto: Kai Remmers

Kassel. Ein Kilo aus der Keule koste etwa zwölf Euro, sagte der Vorsitzende des Hessischen Verbands für Schafzucht und -haltung (Kassel), Reinhard Heintz, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Für die Schäfer in Hessen sei die Lage aber kritisch. Nach der Blauzungenkrankheit habe zuletzt auch das Schmallenberg-Virus vielen Tieren das Leben gekostet. Die Schäfer klagen zudem über hohen Bürokratieaufwand. Die Zahl der Schafzuchtbetriebe in Hessen ging zuletzt um etwa vier Prozent auf 5500 zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel