Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Lage normalisiert sich

Xynthia Lage normalisiert sich

Zwei Tage nach dem Orkantief "Xynthia" hat sich die Lage in Hessen weitgehend normalisiert.

Voriger Artikel
Zehn Kilometer Stau an abgerutschter Autobahn
Nächster Artikel
Mann wird auf der A7 überrollt und stirbt

Der Orkan "Xynthia" hatte das Wahrzeichen der Stadt Friedberg am Sonntag abgeknickt.

Frankfurt . Am Dienstag waren nach Polizeiangaben nur noch vereinzelt Straßen wegen der Aufräumarbeiten nach den Sturmschäden vom Sonntag gesperrt. Am Flughafen und im Bahnverkehr gab es fast keine Behinderungen mehr. In Friedberg droht hingegen die Spitze des 60 Meter hohen Adolfsturms auf umliegende Häuser zu stürzen. Hessen-Forst zufolge wurden durch den Orkan vor allem Wälder im Westen und Norden geschädigt. Die Anzeichen verdichteten sich aber, dass das Orkantief "Xynthia" nicht ähnlich heftige Folgen wie der Sturm "Kyrill" von 2007 hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama