Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Kunstfälscherprozess: Entscheidung über Besetzung von Landgericht
Mehr Hessen Kunstfälscherprozess: Entscheidung über Besetzung von Landgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 16.02.2015
Wiesbaden

Drei Männern wird vorgeworfen, mit dem Verkauf von 19 gefälschten Bildern im Stil von Wassily Kandinsky und Kasimir Malewitsch fast elf Millionen Euro ergaunert haben. Sie sind wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs sowie Urkundenfälschung angeklagt.

Es gibt zwei 42 und 68 Jahre alte Hauptangeklagte. Ein 41-Jähriger muss sich wegen Beihilfe verantworten. Die Anwälte der Männer bemängeln die Besetzung des Landgerichts sowie die fehlende Akteneinsicht und beantragten die Aussetzung des Verfahrens. Die Anklage wurde bislang nicht verlesen, die Angeklagten haben sich auch noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

dpa