Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Krise kostet 25 000 Vollzeitjobs

Statistik Krise kostet 25 000 Vollzeitjobs

Die Wirtschaftskrise hat im vergangenen Jahr in Hessen fast 25 000 Vollzeitarbeitsplätze vernichtet. Das entspricht einem Minus von 1,4 Prozent. Seitdem setzen die Arbeitgeber verstärkt auf Leiharbeit und Teilzeit.

Frankfurt . Dieser Trend geht aus einer Studie hervor, die das Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK), das hessische Wirtschaftsministerium und die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Frankfurt präsentierten. Vor allem die Branchen Information und Kommunikation, Industrie, Handel sowie Finanz- und Versicherungsfirmen hätten Jobs abgebaut. Zuwächse habe es hingegen bei Erziehung, Gesundheit, wirtschaftliche Dienstleistung und öffentliche Verwaltung gegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen