Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Krankenkassen-Kampagne gegen Komasaufen

Kassel Krankenkassen-Kampagne gegen Komasaufen

Mit einer Bilderkampagne will die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) in Hessen gegen den Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen vorgehen.

Kassel. In Kassel starteten am Dienstag die Bundesdrogenbeauftragte und Schirmherrin der Aktion, Mechthild Dyckmans (FDP), und DAK-Geschäftsführer Michael Hübner die Kampagne «bunt statt blau». Bis 30. April sind hessische Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren aufgerufen, Plakate zu entwerfen, die sich gegen das sogenannte Komasaufen ihrer Altersgenossen wenden. Das beste Motiv wird mit 500 Euro prämiert. In Hessen wurden 2008 rund 1600 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung behandelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen