Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Krankenhaus schließt Geburtsabteilung
Mehr Hessen Krankenhaus schließt Geburtsabteilung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 03.11.2010
Nachdem sich die Anzahl der Geburten drastisch reduziert hat, wurde die Geburtenstation endgültig geschlossen. Quelle: Archivfoto
Anzeige

Bad Arolsen. 2009 sei die Zahl der Geburten von 267 auf 155 Entbindungen pro Jahr gefallen, teilte heute die Gesundheit Nordhessen mit. Weiterer Auslöser war die starke Erhöhung der Versicherungsprämien für Hebammen und Ärzte im Sommer. Die Ärzte kündigten daraufhin ihre Geburtshilfeverträge mit dem Krankenhaus. Schwangere müssen zur Entbindung ab 2011 in die 10 bis 20 Kilometer entfernten Kliniken nach Volkmarsen, Wolfhagen oder Korbach. Die Gynäkologie werde in Bad Arolsen aber weitergeführt, betonte Krankenpflegedirektor Helmut Zeilfelder.

Anzeige